ROUND AROUND (Oderaue)

2-Kanal-Videoarbeit, HD-Format, 9:16 min
2020

Eine Person dreht sich im Kreis und hält in der linken und rechten ausgestreckten Hand je eine Kamera, mit der sie eine andere Person filmt, die in entgegengesetzter Richtung im Kreis um erstere läuft. Im Loop der Bildverschiebungen bildet sich ein Paradox zwischen linearer und zirkulärer Bewegung: Die synchron aufgezeichneten und abgespielten Videobilder wirken zeitversetzt, die im Kreis wandernde Person schreitet stets geradeaus durch das Bild.